Vertrauen durch Akkreditierung

Akk-Symbol-ILAC-DAkkS

Das Vertrauen in die Laboruntersuchung steht und fällt mit der Kompetenz desjenigen, der diese Leistung erbringt. Manche Labors belegen die Qualität ihrer eigenen Arbeit daher durch eine Akkreditierung.

In diesem Verfahren weisen sie gegenüber einer staatlichen und unabhängigen Akkreditierungsstelle nach, dass sie ihre Tätigkeiten fachlich kompetent, unter Beachtung gesetzlicher sowie normativer Anforderungen und auf international vergleichbarem Niveau erbringen. Die Akkreditierungsstelle begutachtet und überwacht dabei das Managementsystem und die Kompetenz des eingesetzten Personals des Labors.

Akkreditierungen tragen deshalb somit entscheidend dazu bei, die Vergleichbarkeit von Konformitätsbewertungsergebnissen zu gewährleisten und Vertrauen in die Qualität und Sicherheit von Produkten und Dienstleistungen zu erzeugen.

Akkreditierungsurkunde der deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS)

Der Qualitätsgedanke

Das Weinlabor hat ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 eingeführt und wurde im Mai 2010 mit der Registrierungsnummer: D-PL-14060-01-00 von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS GmbH) akkreditiert.

Das Weinlabor Krauß hat das Ziel, dem Kunden die zu liefernden Dienstleistungen zu einem wirtschaftlichen Preis in der vereinbarten Qualität und im vereinbarten Leistungsumfang, auf der Basis der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse, zur Verfügung zu stellen. Die hieraus resultierenden Erwartungen und Erfordernisse, sowie sonstige technische, wirtschaftliche und terminliche Vereinbarungen aus dem Vertrag werden erfüllt und sollen zur vollsten Zufriedenheit des Kunden beitragen.

Die Technische Leitung sieht es als wesentliche Aufgabe an, das Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein der Mitarbeiter zu fördern, sowie die Zuständigkeiten und Abläufe für alle qualitätsbeeinflussenden Aktivitäten und Faktoren grundsätzlich zu regeln. Die Technische Leitung definiert Qualitätsziele und bewertet diese periodisch auf ihre fortdauernde Angemessenheit. Sie informiert sich in zeitlichen Abständen über die Erreichung der Qualitätsziele, bewertet das QM- System und prüft die Umsetzung sowie die Wirksamkeit beschlossener Maßnahmen zur Verbesserung. Darüber werden schriftliche Aufzeichnungen geführt und aufbewahrt.

Die Technische Leitung ist für die Umsetzung und Aufrechterhaltung des QM-Systems verantwortlich. Die Technische Leitung (TL) stellt durch Vorbild, Gespräche, regelmäßige Meetings und andere geeignete Maßnahmen, wie z.B. Schulungen, Rundschreiben und Aushänge sicher, dass die Qualitätspolitik des Unternehmens vermittelt, verstanden und beachtet wird.

Unsere Mitarbeiter werden aktiv in die Qualitätsverantwortung einbezogen und leisten so – jeder an seiner Stelle – ihren Beitrag zum Qualitätsmanagement. Die Mitarbeiter sind ferner aufgefordert, ständig an der Verbesserung des QM-Systems mitzuwirken.
Alle Mitarbeiter haben Zugang zum QM-Handbuch, den Verfahrensanweisungen und sonstigen Dokumenten.